The million dollar hotel

Wim Wenders (2000). Im Trailer wird dieser Film als eine Art Krimi präsentiert. Im grundgenommen ist es er auch. Trotzdem ist es hauptsächlich ein Film über die Liebe und über eine dichterische „Vision“ des Lebens. Einen Jungen Tom Tom (Jeremy Davies) ist in Elois (Milla Jovovich) verliebt. Er ist die erzählende Stimme des Geschehens. Als der Sohn einen reiches Mannes, der im Hotel lebte, ermordet wird, beauftragt sein Vater einen „Special Agent“ den Mörder zu finden. Das ist der Anlass um die kuriose Eklektischer Welt des Alltags der Bewohner kennen zu lernen. Die Bewohner des Million Dollar Hotel sind jene, die vom System ausgefallen sind. Jeder ist auf eigene Art Absonderlich. Was alle verbindet ist das gemeinsame Leben im Hotel. Einer der poetischsten Filme aller Zeiten. Es zeigt eine Menschheit die so Abgeschoben scheint, wie sie gar nicht ist wenn man sie mit Zuversicht verstehe. Die Szenen feiern Leben, Tod und Liebe in einem dichterischen Tanz. Sie Singen die Menschlichkeit in aller ihrer Form.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *